PODIUMSPLATZIERUNG AUCH IM ADAC GT MASTERS: CHRISTOPHER HAASE AM NÜRBURGRING AUF RANG DREI!

Während andere Fahrer in der Sommerpause weilen, sitzt Christopher Haase jedes Wochenende in seinem Rennauto – so auch am vergangenen Samstag und Sonntag anlässlich der Läufe neun und zehn des ADAC GT Masters. Die „Liga der Supersportwagen“ gastierte dafür auf der Sprint-Strecke des Nürburgrings, und gemeinsam mit seinem Teamkollegen Jeffrey Schmidt hatte Haase – wie […]

KEIN GLÜCK BEIM 24-STUNDEN-RENNEN AM NÜRBURGRING: CHRISTOPHER HAASE TROTZ GUTER LEISTUNG NICHT IM ZIEL!

Die 45. Auflage des 24-Stunden-Rennens am Nürburgring hätte spannender nicht sein können – und sie endete mit einem Erfolg für das Audi Sport Team Land, dessen Audi R8 LMS mit der Startnummer 29 den Gesamtsieg holte. Für Audi Pilot Christopher Haase zwar ein Grund zur Freude – für ihn persönlich verlief das Rennen allerdings eher […]

SCHNELLSTE RENNRUNDEN, ABER ERNEUT PECH: KEINE PUNKTE FÜR CHRISTOPHER HAASE IN ZOLDER!

Nach dem unglücklichen Ausscheiden beim Saison-Highlight auf dem Nürburgring kam Christopher Haase optimistisch nach Zolder: Auf der belgischen Strecke ging er für Sainteloc Racing in der Blancpain Sprint Series an den Start – und nachdem er gemeinsam mit seinem Teamkollegen Romain Monti dort bereits gute Resultate erzielen konnte, hatte sich die Mannschaft viel vorgenommen. Leider […]

FREUD UND LEID IN DER BLANCPAIN SPRINT SERIES: PUNKTE FÜR CHRISTOPHER HAASE IN BRANDS HATCH!

Bei Christopher Haase geht es Schlag auf Schlag: Vom ersten ADAC GT Masters Rennwochenende in Oschersleben ging es für den Audi-Piloten direkt nach Brands Hatch, wo der zweite Lauf der Blancpain Sprint Series auf dem Programm stand – es sollte ein Event mit Höhen und Tiefen werden. Der Programmablauf war sehr kompakt, am Samstag standen […]

ADAC GT MASTERS AM LAUSITZRING: TOLLE PERFORMANCE, DENNOCH KEINE PUNKTE!

Grundsätzlich hatte das ADAC GT MASTERS Rennwochenende auf dem Lausitzring gut begonnen: Der Audi R8 LMS vom Team Montaplast by Land Motorsport war perfekt vorbereitet, und in den freien Trainings konnte man den Speed der schnellsten Teams mitgehen. Selbst nachdem es für Teamkollegen Jeffrey Schmidt im Qualifying für das erste Rennen nicht perfekt gelaufen war […]